Zurück zu Jugendseite

Neues Förderprogramm für die Jugend vom IPZV

Futurity Kids: Neues Förderprogramm beim IPZV e.V.

  • Frühestmögliche Talentförderung und Training
  • Grundlagenarbeit und Motivation bereits ab 13 Jahren

Bad Salzdetfurth, 14.01.14 – Im Jahr 2012 startete der IPZV e.V. das Pilotprojekt „Futurity Kids“, das 2014 nun einen festen Status im Islandpferde-Reiter- und Züchterverband Deutschland erhielt. Im Rahmen der von Elisabeth Berger und Kirsten Schuster initiierten „Futurity Kids“ werden Reiter und Reiterinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren, die gerade von der Kinderklasse L in die Jugendklasse des Turniersports gewechselt sind, durch ein eigenes Förderprogramm unterstützt.

Die Grundidee der Futurity Kids erläutert Heike Grundei, Ressortleiterin Jugend des IPZV e.V. wie folgt: „Talentierte Reiterinnen und Reiter sollen mit diesem Förderprogramm noch früher entdeckt und in ihrem reiterlichen Können vorangebracht und stabilisiert werden. Der Kader Junger Reiter beginnt erst mit 17 Jahren, bis dahin sind wertvolle Jahre verstrichen, in denen qualifizierte Förderung wichtig ist. Diese Lücke wollen wir mit den Futurity Kids schließen.“

Bereits 2012 und 2013 konnten die ersten Jugendlichen in zwei Lehrgängen durch ihre Trainerin Elisabeth Berger in der Reitschule Berger in Berlar vom neuen Förderprogramm profitieren. Insgesamt elf jugendliche Islandpferdereiterinnen und -reiter wurden auf der Deutschen Jugend-Islandpferdemeisterschaft (DJIM) von Suzan Beuk (Trainierin IPZV Kader Junger Reiter) und Elisabeth Berger aufgrund ihrer guten reiterlichen Leistung ins Team Futurity Kids berufen. „Unser Ziel ist es, die Kinder stabil und sicher in der Arbeit mit dem Pferd zu machen und auf die Turniersituation vorzubereiten“ erläutert Trainerin Elisabeth Berger das Förderprogramm. „Die zwei Wochenenden bringen den Teilnehmern zusätzliche Motivation und Bestätigung. Außerdem bietet das Training gute Impulse, so dass Aufgaben mit nach Hause zum heimischen Trainer genommen werden können.“

Die hauptsächlichen Inhalte der Trainingseinheiten der Futurity Kids sind jedoch vor allem die Grundlagenarbeit in Dressur und allen Sparten des Gangreitens sowie der Spaß am Reiten allgemein. Trainerin Elisabeth Berger legt dabei großen Wert „auf guten Reitstil“. Am Ende eines Trainigstages setzen wir uns dann zusammen und analysieren die Reitweise, zeigen Stärken und Schwächen und geben Tipps zur Förderung des Pferdes.“


v.l.n.r.: Franzi Müser, Lara Neuhaus, Lucy Maxheimer, Elisabeth Berger, Laura Goblirsch, Sophie Veltmann, Juilan Veith

Die nächsten Trainings der Futurity Kids finden am 22./23.2.2014 und am 29./30.3.2014 in der Reitschule Berger in Berlar statt.