25.08. – 1. Tag der HIM 2016 in Wehrheim

Siegerehrung 2

Siegerehrung in der Dämmerung

Der erste Tag der HIM ist Geschichte. Der August bescherte uns einen megaheißen Sommertag, den Reiter und Pferde nur mit viel Wasser, äußerlich und innerlich angewendet, überstehen konnten. Drei Hessenmeistertitel wurden vergeben, einer davon an unser langjähriges und trotzdem noch junges Mitglied Anna-Lena Burk in der Passprüfung S1.PP1, wo sie auf den 4. Platz bei insgesamt 23 Teilnehmern kam. Paulina Richter landete in der Tölt-Prüfung YF.T7 mit Snarra vom Hirtenhof mit 5,6 Punkten auf dem 1. Platz  und Isa Panther kam mit ihrem Absalon vom Hirtenhof im Viergang SF.V5 auf den 4. Platz vor Leonie Erlbruch mit Bolti vom Akazienhof, womit wir die drei wieder im A-Finale der jeweiligen Prüfung am Samstag sehen. Julia Hess konnte mit 6,07 Punkten einen guten 4. Platz im Viergang S2.V2 ergattern und Anna Fey erreichte in der SB.V3 den 5. Platz. .  Wir freuen uns, alle  im A-Finale wiederzusehen.

Herzlichen Glückwunsch Euch allen!

 

Lissi Stadlbauer ergatterte mit ihrer 6-Jährigen Nachwuchsstute Bronze im Futurity-Tölt.

 

Stürmische Beglückwunschung

Stürmische Beglückwunschung

Alander Fedorov vom benachbarten Akazienhof erreichte Silber bei den Junioren in der Passprüfung PP1, Selina Bauer erhielt den Hessenmeistertitel der Junioren, Sophia Henke wurde Jugendhessenmeisterin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Fanclub

Der Fanclub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Dank an Sven Beyer für seine fotografische Unterstützung!

Jugend-Arbeitseinsatz mit Wohlfühlfaktor

Am letzten Juni-Wochenende haben uns die Kinder und Jugendlichen mit ihrem Arbeitseifer verblüfft. Eltern waren sprachlos ob des eifrigen Einsatzes von Besen, Lappen und Wasser durch ihre Sprößlinge. Die IPRW-Jugendwartinnen Anna-Lena Burk und Silvia Lorenz hatten zum Arbeitseinsatz vor dem diesjährigen Vereinsturnier die Jugendlichen eingeladen, mit ihnen die Reithalle zu entstauben und zu entrümpeln. Als kleine Entschädigung winkte ein Abendessen mit Übernachtung und Frühstück. Allerdings musste das Abendessen in Form von Pizza auch noch selbst gefertigt werden. Aber so eine Pizza macht sich ja eigentlich fast von selbst. Anschließend entspannten die Kids bei einem netten Film, bis es dann Zeit zum Schlafen war.

Da das Wetter nicht ganz so vertrauenswürdig war, zog man die Reithalle dem Freiluftgelände für die Übernachtung vor.

Hier ein paar Eindrücke dieses denkwürdigen Events.

 

 

Töltmyllan – schönes Turnier im kleinen Kreis

 

IMG-20160620-WA0008

Anna-Lena Burk, Passprüfung

 

 

 

 

Letztes Wochenende (18./19. Juni) fand das beliebte OSI auf Töltmyllan in Lindlar statt. Anna-Lena Burk, Julia Hess und Lissi Stadlbauer wollten es noch einmal wissen.

Anna-Lena zog es vor allem wegen der Passprüfungen dorthin, ihrer Lieblingsdisziplin. Schnell wie der Wind ergatterte sie mit Ösp vom Hirtenhof dann auch prompt einen 3. Platz in der Passprüfung PP1 vor Jolly Schrenk mit einer Gesamtnote von 6.21. Herzlichen Glückwunsch zur Bronzemedaille! Weiter ging´s mit dem 4. Platz im 150 m Passrennen mit einer  super Zeit: 16,96! Damit nicht genug – nahe an  ihrer persönlichen Bestzeit  (8,64) erreichte sie beim 100 m Speedpass P2 mit 8,66 ” das Ziel. Lisi Stadlbauer auf ihrer Helga Re frá Feti brauchte mit 9,21” etwas länger, war aber trotzdem ganz zufrieden.

Julia Hess hatte ihre Stärken bei diesem Turnier in den Töltprüfungen. Sie konnte sich mit ihrer Hóladis frá Hólum in der T3 ins A-Finale reiten. Hier erreichte sie einen guten 6. Platz mit einer Note von 5,61.

 

Julia Hess und Holadis

Julia Hess und Holadis

Alle waren sich einig – so schlecht das Wetter auch bei diesem Turnier war (Regen, Matschepampe, Hagel), so grandios wird es bei der diesjährigen HIM auf dem Hirtenhof sein.

 

 

 

 

 

 

 

Faschingsvorbereitungen am Hirtenhof

 

Faschingsbasteln

Am 24.01.2016 waren alle Reitschul- und IPRW-Vereinskids eingeladen, sich effizient auf den am 06.02. startenden Faschingszug durch Wehrheim vorzubereiten. Das selbst erdachte Motto “Wikinger” sollte nun noch mit Leben gefüllt werden. Die IPRW-Jugendwartin Anna-Lena Burk hatte zum Basteln von Wikinger-Kostümen eingeladen. Schwerter, Schilde, Helme, Augenklappen, Schmuck – alles im nordischen Look, sollte hergestellt werden. Die Kinder waren dann auch mit Feuereifer bei der Sache und sägten, malten und klebten was das Zeug hielt.

Ein Wochenende vorher  waren die älteren Kinder und Jugendlichen mit der  Umgestaltung des neu erworbenen Planwagens betraut worden. Das Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Auch das Wurfmaterial liegt bereits auf Halde. Jetzt hoffen alle auf schönes Wetter am Faschingssamstag und dann steht dem bunten Lindwurm durch Wehrheim nichts mehr im Wege.

Hier die Beweisfotos: Es war wieder  ein schöner Tag auf dem Hirtenhof!

 

Das hat Spaß gemacht

SchildeSchilde3beim MalernLola als WinkingerfauDie Kinder

 

 

 

 

 

 

Frohes neues Jahr 2016

 

feuerwerk08

 

 

Wir wünschen allen IPRW-Mitgliedern, Reitern, Einstellern, Kindern und Jugendlichen ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr 2016. Gesunde Pferde, grüne Wiesen, schöne Ritte und erfolgreiche Turniere wünscht Euch Euer IPRW-Vorstandsteam!

Kinder- und Jugendweihnachtsfeier

 

Deko1

 

 

Einen schönen 4. Advent haben die Kinder- und Jugendreiter des Hirtenhofs verbracht.

Am 20.12. luden ihre Jugendwartinnen Anna-Lena Burk und Silvia Lorenz zum Spieln, Basteln und Filmschauen in die Hirtenhofreiterstube ein.

Nach einem Kennenlern- und “Aufwärmspiel” ging es ans Gestalten der Glas-Teelichter mittels Serviettentechnik. Natürlich durften sie mit nach Hause genommen werden und stehen jetzt vielleicht als kleine Weihnachtsgeschenke auf einem Tischchen im Wohnzimmer oder auf der Fensterbank und verströmen ihr warmes Licht. Viel Spaß hat allen auch der Hirtenhoffilm von einem Sommer auf dem alten Hirtenhof gemacht in dem unter anderem die heutige Jugendwartin Anna-Lena im zarten Alter von 9 Jahren zu sehen war.

 

Begrüßung

 

 

 

 

 

 

 

 

page1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

page2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln3

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln4

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteln5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Osterbasteln am 28.03.2015

 

Osterbasteln

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreativ und österlich

Anna-Lena Burk, Jugendwartin des IPRW, überraschte die Vereins- und Reitschulkinder in diesem Jahr mit einer Osterbastelaktion.

11 Kinder waren auf ihre Einladung hin gekommen. Noch ein bißchen schüchtern erschienen sie in der Reiterstube am Hirtenhof, wo sie von den beiden Jugendwartinnen Anna-Lena Burk und Silvia Lorenz schon mit selbst gebackenem Kuchen, Getränken und einer lauschigen Bastelecke erwartet wurden.

Da es doch ein wenig kühl war, und die Kinder sich untereinander nur z. T. kannten, wurden ein paar Spiele zum Aufwärmen und Namenlernen gespielt.

und ...ActionBerta!Berta2Bertra3

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem lustigen Spiel “Wo ist Bertra?”, das die älteren noch als “1, 2, 3,4 Ochs am Berg” kennen, war der Damm dann schnell gebrochen, und auf der Jagd nach den Gummibärchen hatte man gemeinsam schon ganz viel Spaß.

Anschließend ging´s ans Basteln. Die Kinder hatten Kleber und Scheren mitgebracht, Anna-Lena den Rest. So entstanden ganz schnell wunderschöne Osterkörbchen.

Der PlanBasteln1Basteln2Körbchendas Ergebnis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und damit nicht genug: Auch die Islandpferde traten noch in Erscheinung. Kurzerhand wurden sie auf Papier gebannt und dürfen jetzt als bunte Stecker Blumentöpfe zieren.

Osterbasteln IMG-20150328-WA0009IMG-20150328-WA0010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu guter Letzt sollten dann Spiele ausgepackt werden aber die Kinder hatten viel mehr Lust, sich um lebendes Inventar zu kümmern und an der frischen Luft zu sein. Die kleine Lena führte die Kinder also kurzer Hand zu ihrem Pony Bojo und zu seinen Stallgenossen. Hier durften die fleißigen Pferdemädchen zu ihrer Freude dann noch ausgiebig Hand anlegen und die kleinen Zwergponies genossen es sichtlich.

Übrigens: Die Körbchen bekamen natürlich auch noch eine süße Füllung. Heimlich hatte der Osterhase sie in der Zwischenzeit gefüllt.

IMG-20150328-WA0011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltmeisterin aus den eigenen Reihen

 

Wir gratulieren Elisabeth Katharina Schaaf und Njödur vom Schluensee!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Schaaf reitet seitdem sie laufen kann, könnte man sagen. Der Hirtenhof war lange Zeit ihr 2.  Zuhause, bis sie sich mit ihrem Vater Berthold Schaaf dazu entschlossen hat, die Pferde in Eigenregie zu betreuen. Trainiert hat sie aber weiterhin auf dem Gelände des Hirtenhofs, der mit den Pferden “zu Fuss” für sie immer gut zu erreichen íst.

Im letzten Jahr wurde sie dann in den Bundeskader berufen und konnte sich für

die diesjährige  WM in Berlin qualifizieren.

Das alleine ist schon ein Riesenerfolg, aber dass sie in der Fünfgangkombination der Youngstersmit ihrem Pferd Njördur vom Schluensee tatsächlich Weltmeisterin geworden ist, ist eine Sensation. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!

Platzierung: Gold Elisabeth Schaaf mit 6,24 Punkten

Silber: Arnar Bjarki Sigurðarson (Island) mit  6,17 Punkten

Bronze: Stine Helene Sørvåg (Norwegen) mit 5,69 Punkten.

Die Kombination setzt sich aus der Fünfgangprüfung F1, der Töltprüfung T2 und einer Passprüfung zusammen.

Als Lizzy auf dem Siegerpodest stehend zu ihrem Sieg interviewt worden ist, sagte sie: “Es war ein unglaubliches Gefühl, hier zu reiten – danke!”

Bastelaktion für Kids und Jugendliche kurz vor dem Jahreswechsel

 

Hufeisen-Kunst

 

 

Am 28. Dezember 2012 wurden die Eisen mal nicht geschmiedet, sondern bemalt!!

Bei unserer Bastelaktion, organisiert von den eifrigen Jugendwartinnen Sarah Geier und Iris Steuer, haben sich12 junge Reiterinnen als wahre Künstlerinnen entpuppt. Nachdem die Reiterstube in ein provisorisches Atelier umfunktioniert wurde, entstanden in rund 2-stündiger akribischer Kleinarbeit  einige kleine Kunstwerke. Die neu angeschafften Hufeisen wurden mit Acrylfarbe grundiert und dann je nach Lust und Laune mit Blumen, grafischen Mustern, Pferden,  Figuren etc. gestaltet. Zwischendurch gab´s zur Stärkung Knabbereien und erfrischenden Saft. Diese Pause konnte auch genutzt werden, um zu überdenken, ob man das Eisen nun an die Wand (bitte immer mit der Öffnung nach oben – sonst fällt das Glück heraus) oder z.B. als Briefbeschwerer oder Türschild nutzen wollte. Abschließend noch die wetterfeste Lackierung – fertig!

Die Kinder und Jugendlichen, allesamt Mitglieder unseres Vereins, hatten jedenfalls viel Spaß und nutzten diese Aktion, um sich untereinander besser kennenzulernen. Sicherlich wurden auch schon Pläne für eine gemeinsame Aktion im Frühjahr oder Sommer geschmiedet.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zum nächsten Mal!

 

Iris Steuer                         Sarah Geier
Jugendwart                       stellv. Jugendwart

Weihnachtsmarkt in Obernhain am 1.12.2012

Am 1.12. 2012 waren wir mit unseren Pferden mal wieder unterwegs, um Kinderaugen leuchten zu sehen. Vier Reiterinnen des Hirtenhofs stellten Ihre Pferde zur Verfügung, um den Obernhainer Weihnachtsmarkt um eine Attraktion zu bereichern. Mit Voltigiergurt und bequemen Satteldecken bestückt, kamen die vier Pferde zu Fuß über den Berg nach Obernhain. Hier ging es dann um 15.20 Uhr auch gleich los. Schnell noch die Reithelme anpassen und schon konnten die jungen Reiter auf die Pferde gehoben werden. Die Route, auf der die Pferde geführt wurden, war relativ groß und so mussten sich alle Interessierten in Geduld üben. Ganz ordentlich standen die Kinder in einer Reihe und warteten auf den heiß ersehnten Augenblick. Hier ein paar Eindrücke, fotografiert von Harald Kalbhenn: