IMG_3480

 

IPRW-Jugend-Kidz-Treff: Einstimmen auf die Osterzeit und Ausgestalten des Reiterstübchens

von Anna-Lena Burk

Pünktlich zum Frühlingsanfang läuteten die Jugendwartinnen Anna-Lena Burk und Silvia Lorenz am Samstag, den 19. März 2016 mit 9 Kindern und Jugendlichen von Verein und Reitschule die Osterzeit ein.
Im fröhlich österlich geschmückten Reiterstübchen backten sie erst einmal gemeinsam Osterhasen-Muffins und hatten beim Zusammenmischen der Zutaten und Dekorieren viel Spaß. Anschließend verschwand ein Teil der kleinen Kunstwerke gleich wieder in den hungrigen Kinder-Mägen. Einige fanden ihren Weg als Ostergaben aber auch zu anderen netten Hirtenhöflern. Lecker! IMG_3487
Den Schweinerei-Berg aus Mehl, Zucker, Teig, flüssiger Schokolade und Zuckerdeko beseitigte man anschließend unter viel Gelächter und Gekicher natürlich auch gemeinsam.
Zweiter Programmpunkt an diesem Nachmittag war die Restaurierung eines gespendeten Metallschranks. Er wurde mit Hingabe in einem schönen matten Tannengrün gestrichen. In ihm wird später im Reiterstübchen die Pferde-Apotheke verstaut und das Äußere kann als Pinnwand genutzt werden. Restaurieren
Zu guter Letzt stellten die Kinder für diesen Metallschrank schicke Magnete her. Natürlich mit dem Abbild eines flott töltenden Pferdes. Die fleißigen Bastlerinnen durften auch einen Magneten als kleines Andenken mit nach Hause nehmen.
 IMG_3482
IMG_3485
Das hört sich wirklich nach einem gut ausgefüllten arbeitsreichen Nachmittag an – aber alle waren mit viel Spaß und Feuereifer beteiligt.
Das nächste Highlight im Sommer ist auch schon in Planung. Die Jugendwartinnen wollen mit den Vereinsmitgliedern und Reitschülern vom 25.-26.06.2016 ein Putz- und Aufräumevent anlässlich des zwei Wochen später stattfindenden Vereinsturnieres (9./10. Juli) veranstalten. Doch neben der Arbeit soll der Spaß nicht zu kurz kommen: Abends gibt´s selbst gebackene Pizza und Filme und anschließend wird am Hof in Zelten übernachtet. Wer möchte, kann sich die Termine schon einmal vormerken! Wie immer freuen sich die Jugendwartinnen über viele Teilnehmer.