Saisonauftakt auf dem Hirtenhof

von Katrin Lamprecht

 

 

 

Am Sonntagabend ging wieder ein erfolgreicher „Qualitag“ auf dem Hirtenhof in Wehrheim zu Ende. Das mittlerweile zum dritten Mal stattfindende Kompaktquali-Turnier hatte es in sich. Schon am Morgen um 8.30 Uhr zur Öffnung der Meldestelle regnete es in Strömen. Der Dauerregen hinderte die wetterfesten Islandpferdereiter jedoch nicht an der Teilnahme. Mit diesmal 130 Nennungen war der Tag mehr als ausgefüllt und der Zeitplan straff gespannt. Auch die Mittagspause war auf knappe 20 Minuten begrenzt und für Bahndienst und einen schnellen Energie-Happen ausgelegt. Wie immer hatten sich die Wehrheimer Vereinsmitglieder des IPRW e.V. hier ins Zeug gelegt und für eine prima Auswahl an Kuchen, belegten Brötchen, Gegrilltem und Salaten gesorgt.

 

Nachdem der Regen sich ab 11 Uhr fast ganz verzogen hatte, standen auch die Zuschauer in 2-er Reihen am Ovalbahnhang und ließen die Bilder der noch jungen Turniersaison auf sich wirken.

Den Reitern aus der näheren Umgebung – und sogar aus dem nahen Frankreich – bot das schöne Wehrheimer Oval Gelegenheit , die notwendigen Punkte für eine höhere Leistungsklasse zu erreiten oder einfach den Trainingsstand ihres Pferdes zu überprüfen.

 

So konnten Lucie Leuze mit ihrem noch jungen Valsi vom Hrafnsholt und Elisabeth Schaaf mit ihrem Neuzugang Glod frá Hvanneyri in der T4 punkten. Nicole Rubel-Leibold etablierte sich im Viergang mit Kvistur vom Gut Tiergarten neben Britta Uherek und Hrafn vom Seitenhof, ebenso wie Julia Hess mit Hóladis frá Holum, Christina Dittrich und Maike Terhaar. Martin Güldner und Christina Dittrich hatten super Läufe in der T3. Frank Heim, Martina Gifi, Silke Feuchthofen, Stephan Wolfstätter und Sina Lacour lieferten tolle Bilder im Viergang V2. Stephan Wolfstätter und Frank Heim zeigten dann noch einmal im Fünfgang ihr Können. Auch Lucie Leuze und Svenja Kohl sicherten sich hier noch einige Punkte. Sie alle sehen wir auf der DIM hoffentlich wieder.

Im heimischen IPRW e.V. aktiv, zeigten auch Thorsten Weiss, Julia Hess, Anna-Lena Burk, Conny Christen, Victoria Hohmann, Jonah Schnepp, Lorena Hofmann, Maike Linnenbaum und Anna Fey gute Leistungen. In der Kinderklasse erreichte Mala Daiß die Qualifikation für die DJIM, die Alina Gunold leider ganz knapp verfehlte.

Die Ergebnisse sind nachzulesen unter www.ipzv.de.

“Es war ein toller Auftakt zur diesjährigen Turniersaison, die bei uns auf dem Hof mit der DIM vom 17. bis zum 20. Juli hoffentlich ihren Höhepunkt findet“, so Christoph Leibold. „Für uns war es schon mal ein kleines `Vorglühen´, um für das Großevent gewappnet zu sein“, äußerte Gottlieb Burk, der 1. Vorsitzende des ausrichtenden und auf dem Hirtenhof ansässigen Vereins. „Für die DIM hätten wir aber gerne schöneres Wetter“, waren sich alle – Veranstalter und Gäste – einig.

 

Mehr Bilder sind in der Fotogalerie zu finden!