Hausturnier Akazienhof

Ein sehr engagiert organisiertes und mit viel Leidenschaft durchgeführtes Hausturnier fand am 08. und 09. Juni auf dem Akazienhof der Familie Fedorov in Schmitten statt.

Zehn Mitglieder des IPRW e.V. stellten sich der Herausforderung und starteten mit ihren Pferden in den unterschiedlichsten Prüfungen.

Endlich spielte auch mal das Wetter mit. Bei herrlichem Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen sommerlich warmen Temperaturen, begannen am Samstagvormittag die ersten Prüfungen.

Da war es gut, dass die Veranstalter, die von Hirtenhofturnieren bereits bekannten und sehr beliebten Betreiber vom „Café del Sol“ eingeladen hatten, die die Zuschauer und Teilnehmer mit leckerem Gaumenschmaus wie Kaffeespezialitäten, Eis, Crépes und Obstsalat verwöhnten.

Lokalmatador Nicolas Fedorov, der in der Jugendklasse startete, konnte sich mit seinem Laufi frá Akurgerði nach der Vorentscheidung die Führung im Fünfgang erobern und hatte auch in der T4-Vorentscheidung die Konkurrenz deutlich unter Kontrolle.

In den jeweiligen A-Finals konnte Nicolas seine Vorentscheidungssiege verteidigen und siegte letztendlich in beiden Disziplinen.

Am Samstag Abend folgte der gemütliche Teil und man saß in familiärer Atmosphäre gerne zusammen oder bewegte seinen Körper noch ein wenig zur fetzigen Tanzmusik, aufgelegt von „DJ Tobi Ludwig“, um bei Einbruch der Dunkelheit dann die tollen Kostüme beim Mitternachtstölt zu bestaunen.

Nach dem Schlechtwettereinbruch am Sonntag Morgen mit starkem Regen, wurden die ersten Prüfungen um eine halbe Stunde nach hinten verschoben. Ein starkes Gewitter war aufgezogen und entlud sich über dem Turnierplatz. Glücklicherweise wurde das Wetter nach kurzer Zeit wieder deutlich besser und der Finaltag nahm unter angenehmen Bedingungen seinen Lauf.

Paula-Leonie Peter konnte am Sonntag Vormittag in der Geschicklichkeit der Kinderklasse den 2. Platz mit tollen 5,70 Punkten erreichen und verpasste knapp den Sieg durch einen Flüchtigkeitsfehler.

Herzlichen Glückwunsch den Gastgebern, allen Teilnehmern, Siegern und Platzierten zu einem rundherum gelungenen Hausturnier 2013.

Ergebnisse:

Kinderklasse:

Mehrgang: Paula- Leonie Peter mit Freki vom Fondosberg, 14. Platz mit 5,10 Punkten

Geschicklichkeit: Paula- Leonie Peter mit Freki vom Fondosberg, 2. Platz mit 5,70 Punkten

Jugendliche:

Z3F2 Nicolas Fedorov mit Laufi fré Akurgerdi, 1. Platz mit 6,16 Punkten

Z3T4 Nicolas Fedorov mit Laufi fré Akurgerdi, 1. Platz mit 5,67 Punkten

Lennart Schnepp mit Tindur frá Horni I, 3. Platz mit 5,20 Punkten

Z3T8 Nicolas Fedorov mit Lukkulki frá Laek, 4. Platz mit 5,59 Punkten

Ü 35:

T7: Sabine Haupt mit Havi vom Knappendoor, 4. Platz mit 4,84 Punkten

V5: Sabine Haupt mit Havi vom Knappendoor, 3. Platz mit 5,50 Punkten

Sportklasse:

Z3F2: Nicole Rubel- Leibold mit Kvistur vom Gut Tiergarten, 5. Platz mit 5,13 Punkten

Manuela Nestle mit Menglada von Berlar, 8. Platz mit 4,30 Punkten

Ilka Peter mit Nös frá Bjarnastödum, 9. Platz mit 4,10 Punkten

Z3T7 Ilka Peter mit Nös frá Bjarnastödum, 11. Platz mit 4,93 Punkten

Z3T8 Annika Klieber mit Bjössi vom Akazienhof, 2. Platz mit 5,83 Punkten

Rebecca Götte mit Líf frá Fjós Héri, 9. Platz mit 5,17 Punkten

Leonie Erlbruch mit Bölti vom Akazienhof, 21. Platz mit 3,53 Punkten

Z3V5 Annika Klieber mit Bjössi vom Akazienhof, 6. Platz mit 5,17 Punkten (VE, 5. Platz

mit 5,50 Punkten)

Leonie Erlbruch mit Bölti vom Akazienhof, 14. Platz mit 5,37 Punkten

Rebecca Götte mit Líf frá Fjós Héri, 17. Platz mit 5,13 Punkten