Wir gratulieren Elisabeth Katharina Schaaf und Njödur vom Schluensee!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elisabeth Schaaf reitet seitdem sie laufen kann, könnte man sagen. Der Hirtenhof war lange Zeit ihr 2.  Zuhause, bis sie sich mit ihrem Vater Berthold Schaaf dazu entschlossen hat, die Pferde in Eigenregie zu betreuen. Trainiert hat sie aber weiterhin auf dem Gelände des Hirtenhofs, der mit den Pferden “zu Fuss” für sie immer gut zu erreichen íst.

Im letzten Jahr wurde sie dann in den Bundeskader berufen und konnte sich für

die diesjährige  WM in Berlin qualifizieren.

Das alleine ist schon ein Riesenerfolg, aber dass sie in der Fünfgangkombination der Youngstersmit ihrem Pferd Njördur vom Schluensee tatsächlich Weltmeisterin geworden ist, ist eine Sensation. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!

Platzierung: Gold Elisabeth Schaaf mit 6,24 Punkten

Silber: Arnar Bjarki Sigurðarson (Island) mit  6,17 Punkten

Bronze: Stine Helene Sørvåg (Norwegen) mit 5,69 Punkten.

Die Kombination setzt sich aus der Fünfgangprüfung F1, der Töltprüfung T2 und einer Passprüfung zusammen.

Als Lizzy auf dem Siegerpodest stehend zu ihrem Sieg interviewt worden ist, sagte sie: “Es war ein unglaubliches Gefühl, hier zu reiten – danke!”